Über mich

Gerade bei Nachwuchsspielern möchte man natürlich gern wissen, wer den eigenen Sohn die nächsten Jahre begleitet. Vor allem, da in der Beraterszene viele Klempner, Pizzabäcker und Feuerwehrleute unterwegs sind. Die haben zwar teilweise große Transfers gemacht, aber will man solchen Personen sein Kind anvertrauen?

Ich habe in Kiel und den USA Sportwissenschaft studiert und war anschließend lange in der Sportvermarktung tätig, habe mich dann aber schnell der Spielerberatung zugewand. Zwischendurch arbeitete ich 10 Jahre als Lehrer an einer Schule in Hamburg, die Partnerschule Eliteschule des Fußballs ist. Viele Bundesligaspieler und sogar spätere Weltmeister gingen durch meinen Unterricht.

Nebenher war ich immer als Trainer im Leistungssport tätig und war im Aufsichtsrat eines Groß-Sportvereins.

Ich habe zwar viele Internationale Transfers realisiert, aber inzwischen arbeite ich am liebsten mit Talenten in den Nachwuchsleistungszentren in Deutschland zusammen. Hier kenn ich mich aus und kann Spielern helfen, ihren Traum zu verwirklichen!